Blog

Was macht eine Online-Marketing-Agentur und welche Online-Marketing-Kanäle gibt es?

digicube Geschichten

Die Auswahl der Kanäle erfolgt also anhand der eigenen Produkte in Kombination mit dem Verhalten und dem Bedürfnis der Kunden.«Wenn es eine Konstante in dieser Welt gibt, ist es die Veränderung.»

Unternehmen haben diese Erkenntnis tagtäglich – insbesondere, wenn es um den Bereich Marketing geht. Waren gestern noch Flyer und Aufsteller am PoS starke und erfolgreiche Werbemassnahmen, so drängt heute beinahe die gesamte Marketingbranche ins Digitale. 

Jedes Unternehmen, das sich heute mit den verfügbaren digitalen Kanälen auseinandersetzt, legt die perfekte Basis für ihr Marketing. Der Kampf um Kunden und Umsatz verschiebt sich je länger je mehr in die digitale Welt. 

Trotzdem sollte man dem Marketingmix die nötige Beachtung schenken und nicht einfach blind alles digitalisieren. Eine kompetente Online-Marketing-Agentur berät und unterstützt sie in dieser Angelegenheit gewinnbringend.

Was ist Online-Marketing überhaupt?

Unter Online-Marketing oder digitalem Marketing verstehen wir alle Aktivitäten, die online durchgeführt werden. Sie dienen zur Erreichung der gesetzten Unternehmens- und Marketingzielen. Egal ob sie ein lokales Modegeschäft, eine Metzgerei, ein Treuhandunternehmen oder ein Onlinehändler sind. 

Die zahlreichen Möglichkeiten des Online-Marketings sind für sie alle relevant. Nutzen sie die digitalen Kanäle um mit ihren Kunden – und allen die es noch werden wollen – aktiv zu kommunizieren.

Die Entwicklungen und die Veränderungen in diesem Teilbereich des Marketings sind sehr rasant und zwingen Unternehmen dazu, sich ständig neu zu entdecken und auf neuartige Kanäle zu reagieren. Und an diesem Punkt kommt die Online-Marketing-Agentur ins Spiel. 

Als digitale Agentur beschäftigen wir uns tagtäglich mit Neuheiten, versuchen diese auf das Geschäftsmodell unserer Kunden zu übertragen und gewinnbringend einzusetzen.

Wo liegen die Unterschiede zwischen einer Werbeagentur und einer Online Marketing Agentur?

Nicht immer ist der Unterschied zwischen einer Online Marketing Agentur und einer Werbeagentur deutlich. Teilweise herrscht der Glaube vor, dass beide Agenturen dieselben Aufgabenbereiche haben. Dies stimmt jedoch nicht.

Eine Online Marketing Agentur wie digicube konzentriert sich vollständig auf das digitale Marketing im Internet. Alle Massnahmen haben direkt mit der Webseite, dem Online-Shop, der digitalen Marke oder Social Media zu tun.

Die Werbeagentur hingegen befasst sich mit Werbung und Marketing im Allgemeinen. Dies beinhaltet die Erstellung einer grundsätzlichen Strategie für das Unternehmen. Ebenfalls kümmert sich die Werbeagentur um Offline-Marketing, beispielsweise in Printmedien.

Durch den Fokus auf das Online Marketing sind wir von digicube als Online Marketing Agentur ein Spezialist auf diesem Gebiet. Sie erhalten von uns kompetenten Service, der auf die neuesten Methoden im Online Marketing zurückgreift.

Ausführlich erklären wir die Unterschiede zwischen Werbe- und Digitalagenturen in diesem Blog-Beitrag.

Welche Ziele lassen sich mit einer Online-Marketing-Agentur verwirklichen?

Welche Ziele lassen sich mit einer Online-Marketing-Agentur verwirklichen?

Die Online-Marketing-Ziele basierend auf den Unternehmens- respektive den Marketingziele. Die zur Verfügung stehenden Massnahmen müssen zielgerichtet und gewinnbringend eingesetzt werden. 

Eine Online-Marketing-Agentur bündelt alle digitalen Massnahmen, die das Ziel haben, eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung über die digitalen Kommunikationswege auf dem Markt zu platzieren und in der Folge zu verkaufen.

Ein grosser Vorteil des Online-Marketings ist seine Messbarkeit. Der Aufwand für das Online-Marketing lässt sich unkompliziert in den Vergleich zum Ertrag – in Form von Reichweite, Umsatz oder Leads – setzen. Auf diese Weise können Kampagnen nachgesteuert werden, um das Ziel effektiver zu erreichen.

Der Grundstein für erfolgreiches Online-Marketing: Die Strategie

Die Auswahl der Kanäle erfolgt anhand der eigenen Produkte in Kombination mit dem Verhalten und dem Bedürfnis der Kunden. Eine klare Strategie ist also unabdingbar und entscheidet über den Erfolg. Anders ausgedrückt: Ohne Strategie verkümmert Online-Marketing zur Einzelaktion mit zweifelhaftem Erfolg. Kompetente Online-Marketing-Agenturen haben einen Plan und legen diesen gemeinsam mit ihnen fest. Dabei gehören u.a. folgende Teilschritte dazu:

  • Analyse des Ist-Zustandes
  • Definition von Unternehmens- und (Online-) Marketingzielen
  • Festlegung der Strategie
  • Einführung von Kennzahlen (KPI) und Controlling
  • SEO mit Steigerung der (Online-)Sichtbarkeit 
  • Bezahlte Werbung mit einer Vergrösserung der Reichweite
  • Stetige Optimierung der Umsetzung• Zielerreichung mit Wachstum/Optimierung

Welche Online-Marketing-Kanäle gibt es?

Wie schon erwähnt, entwickeln sich die Möglichkeiten im Online-Marketing rasant. Veränderung gehört hier zur Tagesordnung. Eine Liste mit Kanälen ist immer eine Momentaufnahme und schon in wenigen Tagen oder sogar Stunde nicht mehr aktuell. Trotzdem kann man folgende Online-Marketing-Kanäle hervorheben und definieren:

  • Marketing für Suchmaschinen
  • Marketing per E-Mail
  • Content-Marketing
  • Marketing und Advertising in Social Media
  • Mobile Advertising
  • Affiliate Marketing

Weiterbildung ist daher ein sehr zentrales Thema einer Online-Marketing-Agentur. Nur wer laufend am Puls der Zeit bleibt, kreativ neue Wege und Kanäle prüft, kann langfristig für seine Kunden effektives Online-Marketing betreiben.

Worum geht es bei Suchmaschinenmarketing?

Die Online-Marketing-Disziplin Suchmaschinenmarketing können wir in zwei Teilbereiche unterteilen:

  • Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO
  • Suchmaschinenwerbung, kurz SEA

Bei beiden Teilbereichen – SEO wie auch SEA – steht die Position in den Suchergebnissen einer Suchmaschine im Zentrum. In der Schweiz und auch in Mitteleuropa sind Google und Bing die am häufigsten verwendeten Suchmaschinen. SEA (z.B. Google Ads oder Bing Ads) steht stellvertretend für die bezahlten Einträge, die man häufig ganz oben und ganz unten findet.

Hingegen mit SEO werden die kostenlosen organischen Resultate optimiert. Das Listing (also die Reihenfolge der Einträge) richtet sich nach verschiedenen Faktoren, die eine gute Online-Marketing-Agentur berücksichtigen muss. Neben Keywords sind hier das spezifische Suchverhalten der Kundengruppe und der Content auf der Seite relevant.

Was steckt hinter Content-Marketing?

Content Marketing

Wie der Name bereits andeutet, geht es beim Content-Marketing in erster Linie um Inhalte. Ein gute Online-Marketing-Agentur versteht, dass Content begeistern muss, will er den Kunden erreichen. In Kurzform lautet die Devise: Content, der begeistert, verkauft. 

Die Spezialisierung im hart umkämpften Content-Markt liegt auf der Kreation und Verbreitung von umsatzfördernden Inhalten. Je nach Zielstellung sollen so Neukunden erreicht und an das Unternehmen gebunden werden. Auch festigt sich so die Beziehung zu Bestandskunden. 

Denn gute Inhalte schaffen Mehrwert für den Kunden. Als kompetente Online-Marketing-Agentur wissen wir, dass gutem Content-Marketing eine Strategie zugrunde liegen muss. Im Rahmen der Strategieentwicklung gilt es, die Formate für eine zieleffiziente Kommunikation festzulegen.

Unter Content werden heute vor allem Texte und Bilder verstanden. Innerhalb des Content-Marketings stehen die Erstellung sowie die Verbreitung guten Contents im Mittelpunkt der Bemühungen. Mit weitsichtigem Content-Marketing wird die Zielgruppe des Unternehmens aktiviert und gebunden.

Display Advertising als Teil des Content Marketings

Das Display Advertising bezeichnet rein grafische Werbemittel, mit denen Ihr Content präsentiert wird. Diese Form der Werbung zielt auf die Aufmerksamkeit der Internetnutzer ab. Im Gegensatz zu Textbausteinen hat gutes Display Advertising die Möglichkeit, sofort den Fokus des Betrachters auf sich zu ziehen.

Dies ist der grosse Vorteil beim Display Advertising. Kreative Kampagnen vermitteln im Bruchteil einer Sekunde das Markenimage. Wir von digicube entwerfen entsprechende Banner im Rahmen des Corporate Designs. Der visuelle Effekt steht dabei neben der klaren Markenbotschaft im Fokus.

Der Kanal Social Media

Social Media

Online-Marketing ohne Social Media ist heutzutage fast undenkbar. Ob einzeln, eine Mischung oder alle: Facebook, Youtube, Instagram, Linkedin und Pinterest ermöglichen es einem Unternehmen, seine (digitale) Marke zu positionieren. Mit gezieltem Social-Media-Marketing wird nicht nur das Branding des Unternehmens gefördert, sondern auch der Kunden-Traffic auf der Webseite. 

Als Online-Marketing-Agentur betreuen wir Unternehmen im Social-Media-Marketing von A – Z. Angefangen bei einem Workshop über die Strategieentwicklung hin zum Redaktionsplan und der Erstellung der gesamten Inhalte. Alles steht einzeln oder als Gesamtpaket zur Verfügung. 

Durch ganzheitliches Social-Media-Marketing optimieren wir ihren Markenauftritt und die Werbepräsenz auf den gewünschten Kanälen. Im Fokus aller Aktivitäten stehen aber auch hier die Online-Marketing-Ziele. Interaktion, Kommunikation und Performance müssen sauber aufeinander abgestimmt sein. 

Mit einer ausgearbeiteten Strategie und einem klaren Plan erreichen wir zum Beispiel folgende Ziele:

  • Neue Follower gewinnen
  • Bekanntheit der Marke steigern
  • Generieren von Leads
  • Besucher auf der Unternehmensseite erzielen
  • Erzeugen von Conversions

Wie wählt eine Online Marketing Agentur die richtigen Social-Media-Kanäle aus?

Social Media ist nicht gleich Social Media. Die zahlreichen verschiedenen Plattformen haben ganz unterschiedliche Nutzergruppen. Über den Fokus auf bestimmte Plattformen ist es möglich, die gewünschte Zielgruppe besser zu erreichen.

Instagram beispielsweise spricht besonders stark junge Menschen an. Ein Grossteil der Nutzer ist unter 35 Jahre alt. Ausserdem verbringen die Nutzer viel Zeit auf der Plattform. Im Schnitt sind dies über 50 Minuten pro Tag.

LinkedIn ist das professionelle Netzwerk unter den Social-Media-Plattformen. Das Karriere-Netzwerk ist auf B2B fokussiert und dementsprechend eine gute Plattform für Unternehmen mit dieser Ausrichtung.

Pinterest ist als kreative Plattform bekannt. Dieser Social-Media-Kanal ist besonders bei Frauen beliebt. Auf diesem Weg lässt sich also ein kreatives Produkt bei der weiblichen Zielgruppe vermarkten.

An diesen Beispielen wird deutlich, wie wichtig die richtige Auswahl des Kanals beim Social-Media-Marketing ist. So erstellen wir von digicube zunächst ein Social-Media-Konzept. Hierbei erfolgt auch eine gezielte Analyse der Zielgruppe.

Basierend darauf erfolgen die Auswahl der Kanäle und eine Planung der konkreten Strategie. So helfen wir von digicube Ihnen dabei, Ihre Marke oder Ihr Produkt gekonnt bei der Zielgruppe zu vermarkten.

E-Mail-Marketing – der Klassiker im Online Marketing

E-Mail

Das E-Mail-Marketing gehört zu den ältesten Methoden im digitalen Marketing. Dennoch hat auch diese Form des Marketings noch heute seine Daseinsberechtigung. In der klassischen Variante ist die E-Mail ein reines Werbetool. Solche Nachrichten betrachten die Empfänger jedoch schnell als störend, sodass sie oft ungelesen im Papierkorb landen.

Wir von digicube helfen Ihnen bei der Umsetzung eines effektiven und modernen E-Mail-Marketings. Der Schlüssel hierbei ist, dem Empfänger einen Mehrwert zu bieten. Ausserdem ist es wichtig, gezielt Kundengruppen anzusprechen. Dies ist auf mehrere Arten möglich.

Zum einen können Sie Ihren Kunden eine Option geben, auszuwählen, an welchen Themenbereichen sie interessiert sind. Zum anderen ist das moderne E-Mail-Marketing in Ihr Customer Relationship Management Tool (CRM) integriert. Hier stehen Ihnen weiterführende Informationen zu den Vorlieben Ihrer Kunden zur Verfügung.

Auf diese Weise ist das individuelle E-Mail-Marketing möglich. Dies gelingt über die Analyse der Profile Ihrer Kunden. Aus diesen Daten leiten Sie beispielsweise ganz allgemeine Informationen ab, wie etwa die Altersgruppe oder das Geschlecht. Bereits das erlaubt die Gruppierung und somit den Versand von gezielten E-Mails. Individuelles E-Mail-Marketing läuft grundsätzlich in diesen vier Schritten ab:

  1. Daten analysieren
  2. Gruppen bilden
  3. Relevante Informationen auswählen
  4. Ausdrucksstarken Call-to-Action hinzufügen

Zwei Punkte sind für eine erfolgreiche individuelle E-Mail-Marketingstrategie wichtig. Dies ist einerseits eine umfassende Datenbank der Kunden. Durch die gesammelten Informationen ist eine Gruppierung möglich. Der zweite Punkt ist eine saubere Datenpflege. Aktuelle Daten sind das A und O für erfolgreiche Kampagnen. Dann erzielen E-Mail-Kampagnen erstaunlich hohe Konversionsraten.

Der Newsletter: Eine spezielle Form des E-Mail-Marketings

Newsletter

Als Variante des Mail-Marketings stehen Ihnen auch Newsletter zur Verfügung. Auch der Newsletter gehört seit vielen Jahren zum Toolkit von Online Marketing Agenturen. Jedoch hat sich das Werkzeug im Laufe der Jahre verändert.

So verfolgen Sie mit einem Newsletter verschiedene Ziele. Der Unterschied zum reinen E-Mail-Marketing ist, dass ein Newsletter vordergründig informativ ausgelegt ist. Ausserdem soll der Empfänger einen Mehrwert haben. Dies lässt sich auf unterschiedliche Arten umsetzen. Ein Beispiel sind spezielle Rabattangebote, die an den Newsletter gekoppelt sind.

Die Anmeldung zum Newsletter wird häufig durch Lead Magnets beworben. Dies kann ein Whitepaper, ein Gutschein oder ein ähnliches Angebot sein.

Folgende Ziele verfolgt das Marketing mit einem Newsletter:

  • Bindung der Bestandskunden
  • Neukundengewinnung
  • Steigerung der Markenbekanntheit
  • Bestandskunden-Marketing
  • Service und Support

Wichtig ist, ein System für den regelmässigen Newsletter einzurichten. Damit bauen Sie ein Markenbewusstsein bei Ihren Kunden auf. Gleichzeitig erinnern Sie Ihren Kundenstamm an Ihr Unternehmen. Selbst wenn der Newsletter kaum Beachtung findet, wird Ihr Unternehmen oder Ihre Marke ins Bewusstsein des Lesers gerufen.

Das Mobile Advertising

Inzwischen ist das Mobile Marketing zu einem eigenen Bereich innerhalb des Online Marketings angewachsen. Immer mehr Menschen sind primär mit einem mobilen Endgerät im Internet unterwegs. Das Mobile Advertising zielt mit seinen Massnahmen exakt auf diese Personengruppe ab.

Das Mobile Advertising folgt eigenen Regeln. Auf Smartphones nutzen User primär Apps und nicht, wie am Desktop, einen Browser. Aus diesem Grund spielt die Platzierung von Anzeigen in Apps im mobilen Sektor eine zentrale Rolle.

Dabei muss es sich nicht um Fremd-Apps handeln, in denen Sie Anzeigen platzieren. Inzwischen ist es mit geringem Aufwand möglich, eigene Apps zu erstellen. Unternehmens- oder Shopping-Apps stellen den Kunden dann gleichzeitig einen Mehrwert bereit. 

Weiterhin spielen beim Mobile Advertising die speziellen Kommunikations- und Social-Media-Kanäle eine Rolle. WhatsApp, Snapchat oder Telegram sind Apps, die primär auf mobilen Endgeräten verbreitet sind. An den Wachstumsraten von Snapchat zeigt sich, wie beliebt diese Apps gerade bei jungen Nutzern sind. Auch diese Kanäle lassen sich im Rahmen einer Online-Marketing-Strategie nutzen.

Ein WhatsApp-Channel lässt sich beispielsweise gleichzeitig für den Kontakt, Support und das Marketing nutzen. Besonders die mobilen Nutzer schätzen einen schnellen Draht zu Ihrem Unternehmen. Dies sorgt für Bindung der Kunden und verleiht Ihrem Unternehmen gleichzeitig ein Gefühl von Nahbarkeit.

Alle diese Massnahmen ermöglichen es, mit vergleichsweise geringem Aufwand Ihre mobilen Kunden direkt anzusprechen. Das Ziel ist es, Interaktionsmöglichkeiten zu schaffen, die Kunden zu binden und gleichzeitig Informationen zu verteilen sowie Marketing zu betreiben. Wir von digicube entwerfen für Sie eine Strategie für das Mobile Advertising und erstellen alle benötigten Kanäle.

Affiliate Marketing für die gezielte Produktwerbung

Auch das Affiliate Marketing ist eine fest etablierte Methode im Online Marketing. Beim Affiliate Marketing wird auf einer Zielseite ein Link auf ein bestimmtes Angebot platziert. Diese Form des Online Marketings ist also vor allem für Online-Shops interessant.

Affiliate Marketing basiert auf dem Prinzip von Pay per Lead. Dies bedeutet, dass Sie nur für erfolgreich abgeschlossene Verkäufe eine Provision zahlen. Diese ist meist prozentual oder mit einem festen Betrag definiert.

Beim Affiliate Marketing ist es möglich, gezielt an bestimmte Webseitenbetreiber heranzutreten. Über individuelle Absprachen können Sie dann Werbebanner platzieren. Dies ist sinnvoll, denn es erlaubt, zielgerichtet relevante Webseiten für die Werbekampagnen auszuwählen. Wir von digicube organisieren den gesamten Prozess des Affiliate Marketings für Sie.

Warum ein Mix im Online-Marketing wichtig ist

Gleichberechtigt zur Online-Marketing-Strategie steht der Marketing-Mix. Hier legt die Agentur fest, auf welchen Channels das Marketing durchgeführt wird. Diese Mischung steht immer in einer Wechselwirkung zur Marketingstrategie. 

Das heisst, die Massnahmen eines Channels haben regelmässig Auswirkungen auf das Marketing. Durchgeführte Schritte im Offline-Bereich können beispielsweise eine höhere Wahrnehmung im Online-Bereich und umgekehrt bewirken. Deshalb gilt immer, das Produkt und die Zielgruppe bestimmen u.a. die Kanäle, auch offline.

Online Marketing ist messbar

Online Marketing ist messbar

Wir als Online-Marketing-Agentur beschäftigen uns auch mit den Herausforderungen, die es auf diesem Feld zu meistern gilt. Eine Besonderheit des Online-Marketings ist die Messbarkeit. Die Zahlen – besser: die Kennzahlen –, die dabei ermittelt werden, heissen KPIs. 

Um erfolgreich Online-Marketing durchzuführen, ist die richtige Interpretation dieser KPIs erforderlich. Sie entscheiden die Steuerung der jeweiligen Kampagnen und stellen die Basis für die Aktualisierung des Marketing-Plans dar. Dabei gilt es für die Agentur, die richtigen Werte aus der gesammelten Datenflut auszuwählen.

Welche Kosten können auf ein Unternehmen zukommen?

Die Kosten hängen entscheidend vom Umfang und der Art der finalen Strategie ab. Ebenfalls von Bedeutung ist die Situation des Wettbewerbs, in dem das Unternehmen seine Produkte und Dienstleistungen anbietet. Auch die Grösse und die Art der Ziele haben einen grossen Einfluss. 

Grundsätzlich gilt auch hier: Gutes Marketing lohnt sich immer. Wer einen Plan mit Weitsicht erstellt, bereitet sich aktiv auf die Zukunft vor. So bleibt das Unternehmen wettbewerbsfähig und erreicht zuverlässig potentielle Neukunden. 

Eine Investition in eine gut durchdachte und ausgearbeitete Marketingstrategie bedeutet demnach auch immer, sich kompetent im Wettbewerb zu platzieren. Dies macht dem Kunden Produkte und Dienstleistungen leichter zugänglich und ermöglicht ausserdem, dass er aktiv auf ihre Leistungen zugehen kann.

Welchen Mehrwert bietet die Online-Marketing-Agentur dem Unternehmen?

Wer über die Kosten redet, der muss auch über Einnahmen bzw. den Mehrwert sprechen, den die Agentur dem Unternehmen durch ihr professionelles Marketing bietet. Obgleich wir bereits eingangs darauf hingewiesen haben, dass kaum ein Unternehmen auf ein effizientes Online-Marketing durch eine kompetente Agentur verzichten kann, ist diese Art des Marketings für viele Firmen Neuland.

Die Möglichkeiten, die sich mit dieser Art des Werbens bieten, werden von vielen sogar noch unterschätzt und das Potential, das sich hier bietet, verpönt. Welchen Mehrwert Online-Marketing speziell für ein bestimmtes Unternehmen bietet, lässt sich aus der Analyse des Ist-Zustandes ableiten. 

Die Analyse des Ist-Zustandes stellt die Ausgangslage dar und dient als Basis für die mögliche Zielsetzung sowie den daraus resultierenden Erfolg. Als Online-Marketing-Agentur ist es unsere Aufgabe, die Möglichkeiten und damit den Mehrwert aufzuzeigen und zu visualisieren.

Fazit

Obgleich Online-Marketing heute ein effizientes und hervorragendes Mittel ist, ein Unternehmen zu fördern, werden die Möglichkeiten häufig noch nicht erkannt und ausgeschöpft. Eine kompetente Agentur kann dies ändern und die Potentiale darstellen. 

Das Online-Marketing basiert auf einer Strategie, die sich aus der Ist-Situation und den festgelegten Zielen ergibt. In der Strategie werden die verschiedenen Massnahmen und insbesondere die unterschiedlichen Kanäle definiert. Ein gesunder Mix stellt dabei die ideale Basis dar und minimiert die Risiken und maximiert die Erfolgschancen. 

Das Besondere am Online-Marketing ist die Messbarkeit der Massnahmen, der Kosten und der Ergebnisse. Auf diese Weise lässt sich die Effizienz der Agentur schnell von ihrer Seite aus feststellen und beurteilen. Haben sie Fragen, Anregungen oder möchten sie mit uns in Kontakt treten? Dann melden sie sich einfach bei uns!

Wir teilen unser Wissen echt gern mit Dir.

Wissen, Blog, News, Geschichten – oder was halt auch immer grad aktuell ist.

Ich bin lernfähig, zeig mir mehr.