eCommerce einfach und verständlich erklärt

eCommerce stellt inzwischen für viele Unternehmen den grössten Absatzmarkt dar. Erfahre mehr über eCommerce und die Zukunftschancen für dein Unternehmen.

Hinter dem Begriff eCommerce verbirgt sich der elektronische Handel. Es umfasst alle Einkaufs- und Verkaufsaktivitäten, die im digitalen Bereich stattfinden. eCommerce stellt faktisch das Gegenstück zum klassischen stationären Handel dar. Dort gehst du in einen Laden und wählst die Waren selbst aus, danach zahlst du an der Kasse. Beim digitalen eCommerce erfolgen Bestellung und Bezahlung über das Internet.

Welche Vertriebswege gibt es im eCommerce?

Im eCommerce gibt es verschiedene Vertriebswege. Besonders bekannt ist der eigene Online-Shop. Dieser wird vom Unternehmen selbst auf eigener Infrastruktur betrieben. So ist der Online-Shop über eine eigene Adresse im Internet erreichbar.

Darüber hinaus gibt es Verkaufsplattformen von Drittanbietern. Diese stellen die Rahmenbedingungen für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Internet zur Verfügung. Oftmals übernehmen die Plattformen auch die Zahlungsabwicklung oder sogar den Versand.

Du profitierst von der Bekanntheit solcher Plattformen. Auf diese Weise ist es selbst als kleines Unternehmen möglich, eine grosse Zielgruppe zu erreichen. Beispiele für solche Verkaufsplattformen von Drittanbietern sind Amazon und eBay. 

Zudem existieren B2B-Einkaufsplattformen. Hier knüpfen Unternehmen Geschäftsbeziehungen miteinander. Für dich sind solche Plattformen gute Möglichkeiten, um spezialisierte Produkte und Dienstleistungen von zuverlässigen Partnern zu beziehen.

Welche Teilbereiche gibt es im eCommerce?

Im eCommerce gibt es spezielle Ausrichtungen entsprechend der Zielgruppe. Dies ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Oftmals handelt es sich um strategische Entscheidungen beziehungsweise ist dies auch von der Branche abhängig. Dies sind die verschiedenen Kategorien im eCommerce:

  • B2C: Business-to-Consumer
  • B2B: Business-to-Business
  • B2A: Business-to-Administration

Business-to-Consumer ist der direkte Verkauf an den Endkunden. Hier agiert ein Unternehmen mit einem privaten Endverbraucher. Im eCommerce wächst der B2C-Markt seit Jahren beständig. Immer mehr Verbraucher nutzen das Internet für den Einkauf von Waren und Dienstleistungen.

Business-to-Business hat ebenfalls eine wichtige Bedeutung im eCommerce. Hier handeln zwei Unternehmen miteinander. Oftmals entstehen so langfristige Geschäftsbeziehungen. Auch der B2B-Markt wächst stetig. Treiber sind die Globalisierung sowie die Digitalisierung. Dies erleichtert Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen auch auf internationaler Ebene.

Eine Sonderform ist Business-to-Administration. Hier agieren Unternehmen mit der öffentlichen Hand, also der Regierung oder ähnlichen Institutionen. Diese Geschäfte folgen häufig speziellen Mechanismen, wie etwa Ausschreibungen. Auch hier setzen sich digitale Plattformen immer weiter durch. Die Europäische Union betreibt etwa die Plattform Tenders Electronic Daily. Dort erfolgt die Veröffentlichung von aktuellen Ausschreibungen.

Digitale Zahlungsmöglichkeiten – wichtiger Bestandteil des eCommerce

Digitale Zahlungsmöglichkeiten – wichtiger Bestandteil des eCommerce

Ein wichtiger Teil des eCommerce sind die digitalen Bezahlmöglichkeiten. Diese machen den Onlinehandel erst möglich. In den vergangenen Jahren haben sich immer neue Techniken etabliert.

In den frühen Tagen des eCommerce waren die Kreditkarte und die Banküberweisung die zentralen Bezahlmöglichkeiten. Gerade bei der Überweisung war es oftmals notwendig, zur Bank zu gehen und eine Überweisung per Papier zu tätigen. Dies verzögerte den Vorgang des Online-Shoppings. Das Internet-Banking hat diese Vorgehensweise revolutioniert und abgelöst.

Inzwischen gibt es viele Drittanbieter von digitalen Bezahlmöglichkeiten. Diese übernehmen die Zahlungsabwicklung und bieten rein digitale Wege für das Bezahlen an. Der Vorteil ist, dass deine Kunden den Bestellvorgang sofort abschliessen können, wenn du digitale Bezahlmöglichkeiten anbietest.

Solche Zahlungsanbieter sind beispielsweise PayPal und Skrill oder Twint. Ein wachsender Markt ist das Mobile Payment. Hier sind die Bezahlmöglichkeiten an ein mobiles Endgerät wie ein Smartphone geknüpft. Dies erlaubt digitale Zahlungen über das Internet, aber auch vor Ort in Läden. Zu diesen Mobile-Payment-Methoden gehören Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay.

Warum wird eCommerce immer wichtiger?

In den letzten Jahren hat sich das Wachstum des Onlinehandels in der Schweiz immer weiter beschleunigt. Im Jahr 2020 lag der Umsatz bei 13,1 Milliarden Franken. Damit hat sich dieser Wert innerhalb von sechs Jahren verdoppelt.

Die Gründe dafür liegen in der steigenden Nutzung des Internets sowie dem Ausbau von Breitbandverbindungen. Somit nimmt das Internet eine immer wichtigere Rolle im Leben der Schweizer und aller Europäer ein. Auch nutzen immer mehr Menschen mobile Endgeräte für das Online-Shopping.

Für dich bedeutet dies, dass eCommerce in Zukunft noch wichtiger sein wird, als es heute bereits der Fall ist. Ohne digitale Vertriebskanäle und eCommerce-Strategie wird kein Unternehmen mehr auskommen.

Welche Vorteile hat eCommerce?

Welche Vorteile hat eCommerce

Es ist sinnvoll, eine eCommerce-Strategie zu erstellen und diesen grossen Markt zu nutzen. Durch den Onlinehandel hast du Zugang zu einem faktisch uneingeschränkten Markt. Du kannst deine Produkte theoretisch weltweit absetzen. Im Gegensatz dazu ist ein Ladengeschäft sehr eingeschränkt in der Reichweite.

Gleichzeitig ist eCommerce extrem kosteneffizient. Die laufenden Kosten für diese Vertriebswege sind sehr niedrig. Durch die Kooperation mit einem erfahrenen Partner, der dich im eCommerce begleitet, ist eine professionelle Präsentation möglich. Dies ist besonders für kleine Unternehmen und Start-ups interessant.

Über den Onlinehandel bist du ausserdem nicht an Öffnungszeiten gebunden. Kunden können sich an jedem Wochentag und zu jeder Uhrzeit über deine Waren oder Dienstleistungen informieren. Ausserdem nehmen dir eCommerce-Lösungen viel Arbeit ab. Der gesamte Bestellprozess inklusive der Bezahlung läuft automatisch ab.

Via eCommerce kannst du unterschiedliche Zielgruppen mit geringem Aufwand ansprechen. So erreichst du über Plattformen wie Amazon Kunden in vielen Regionen. Mit geringem Aufwand kannst du Inhalte in deinem Webshop in andere Sprachen übersetzen. Auf diese Weise bietest du deine Produkte auch im Ausland an und steigerst deine Reichweite.

Zu guter Letzt ist der Fokus auf eCommerce auch eine gute Möglichkeit, um den Umsatz zu steigern. Für Unternehmen ist es wichtig, sichere und neue Absatzmärkte zu etablieren. Der Onlinehandel ist dabei einer der Kanäle, der im Fokus stehen sollte. Bei niedrigem Risiko hat eCommerce grosses Potenzial, und das zukünftige Wachstum des Marktes ist faktisch garantiert.

Das sind die Vorteile von eCommerce im Überblick:

  • Öffnung neuer Absatzmärkte
  • theoretisch unbeschränkter Zugang zur Zielgruppe
  • kosteneffektive Art des Marketings
  • automatisierte Prozesse
  • Handel rund um die Uhr, unabhängig von Öffnungszeiten
  • schnelle und einfache Anpassung an die Zielgruppe

Mit digicube Konzepte und Lösungen für das eCommerce erstellen

Mit digicube Konzepte und Lösungen für das eCommerce erstellen

In der aktuellen Zeit kommt kein Unternehmen mehr ohne digitale eCommerce-Lösungen aus. Selbst lokale Händler können den Umsatz durch eine digitale Absatzstrategie steigern.

Wir von digicube sind der richtige Partner, um ein eCommerce-Konzept für dein Unternehmen zu entwerfen. Als junge und dynamische Digitalagentur sind wir am Puls der Zeit, was eCommerce sowie digitales Marketing betrifft.

Wir von digicube entwerfen immer ganzheitliche Konzepte für das eCommerce. Dies beinhaltet Webseite, Vertriebskanäle, digitale Werbung, Social Media, Suchmaschinenoptimierung und mehr. Bei uns erhältst du also ein durchdachtes Gesamtkonzept, das aus einzelnen Komponenten besteht. Jeder Baustein greift ineinander und liefert ein überzeugendes Ergebnis, das dein Unternehmen voranbringt.

Du profitierst durch die Zusammenarbeit mit uns von unserer Erfahrung und Kreativität. Unsere Stärken liegen im Online-Marketing. Wir erarbeiten ein Corporate Design, das bei deinen Kunden einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Dabei nutzen wir aktuelle Methoden wie das Social-Media-Marketing und erreichen so gezielt deine Kundschaft.

Du bist auf der Suche nach einer durchdachten eCommerce-Lösung? Dann schreib uns noch heute über unser Kontaktformular an. Gemeinsam erstellen wir ein Konzept und machen dein Unternehmen fit für den Onlinehandel im 21. Jahrhundert.