Grafikdesign: Was genau ist das, und welche Aufgaben hat ein Grafikdesigner?

Die Neuerungen in der kompakten Übersicht

Allesamt nutzen visuelle Mittel, um ihre Inhalte zu projizieren. Dahinter steckt Grafikdesign. Gehört hat man diesen Begriff schon oft. Aber was genau beinhaltet er eigentlich? Welche Aufgaben erfüllt ein Grafikdesigner, und wie kannst du von seiner Arbeit profitieren? All das erfährst du im Folgenden. 

Grafikdesign: Was genau ist das?

Beim Grafikdesign geht es im Grunde darum, Gedankengut visuell darzustellen. Mithilfe von Bildmaterial, Typografie, Farben, Grafiken und mehr werden Informationen für das Auge aufbereitet. Genau dieser Aufgabe nimmt sich ein Grafikdesigner an. Er kümmert sich um die Gestaltung grafischer Kommunikationsmittel und die Webpräsenz seiner Kunden.

Er widmet sich also Print- und elektronischen Medien gleichermassen bzw. spezialisiert sich auf einen gewissen Bereich. Anfangs beschäftigten sich Grafikdesigner hauptsächlich mit Plakaten, Broschüren und Zeitschriften. Ab den 1980er-Jahren kamen verstärkt elektronische Medien hinzu. So gehört mittlerweile unter anderem auch die Arbeit mit Webseiten, Apps und digitalen Werbeanzeigen zu ihrem Alltag.

Im Vergleich zu einem Illustrator arrangieren Grafikdesigner zahlreiche Elemente wie Bilder, Schriftzüge, Grafiken und Farben zu einem stimmigen Gesamtbild. Während ein Illustrator Ideen in einem Bild zusammenfasst und übermittelt, kommuniziert der Grafikdesigner diese in Kombination mehrerer visueller Mittel. Oftmals verschwimmen die Grenzen beider Berufe in der Praxis, obwohl sie sich per Definition durchaus unterscheiden.

Die Aufgaben eines Grafikdesigners

Der Aufgabenbereich eines Grafikdesigners ist sehr umfangreich. Es ist also kaum verwunderlich, dass sich einige von ihnen auf gewisse Teilgebiete spezialisieren. Sie kümmern sich beispielsweise um:

  • Branding
  • Produktdesign
  • Interaktives Design 
  • Layout Design
  • Motion Graphics

Über all diese Punkte erfährst du im Folgenden Genaueres.

Emotionale Bindungen dank des Brandings

emotionale-bindungen-dank-des-brandings.jpg Die Verarbeitung des Bildes ist fehlgeschlagen. Der Server ist möglicherweise ausgelastet oder hat nicht genügend Ressourcen zur Verfügung. Eventuell hilft es, wenn Sie ein kleineres Bild hochladen. Die vorgeschlagene Maximalgrösse ist 2500 Pixel.

Beim Branding geht es darum, die grundlegenden Elemente eines Unternehmens in einer Art visueller Visitenkarte zusammenzufassen. Es bezeichnet quasi den Weg der Marke zum Aushängeschild eines Unternehmens. Gewisse Produkte werden sofort mit der entsprechenden Firma in Verbindung gebracht, ohne dass man lange darüber nachdenken muss.

Ziel ist es, mit dem eigenen Angebot herauszustechen, indem mithilfe des Brandings Botschaften und Emotionen vermittelt werden. Der Kunde soll eine Bindung aufbauen und eine Marke nicht nur anhand des Logos wiedererkennen, sondern ein Lebensgefühl damit verbinden. Dabei handelt es sich um einen Prozess, den der Grafikdesigner unterstützt. Er bereitet das Gedankengut, das ein Unternehmen vermittelt, visuell auf, damit genau diese Bindung entstehen kann.

Digitales Produktdesign: Optisch ansprechend und benutzerfreundlich zugleich

Der Begriff «Digitales Produktdesign» erklärt sich fast von selbst. Der Grafikdesigner widmet sich digitalen Produkten wie Websites oder Apps. Dafür ist nicht nur Fachwissen im Bereich des Designs unabdingbar. Es sind zudem Kenntnisse nötig, wie PCs, Smartphones und weitere digitale Endgeräte, gewisse Informationen verarbeiten und wie Benutzer damit umgehen. 

Entscheidend ist beim digitalen Produktdesign nicht nur, dass das Endergebnis optisch ansprechend ist und sämtliche notwendigen Informationen übermittelt. Von Bedeutung ist zudem, dass das digitale Produkt benutzerfreundlich ist. Punkte wie Übersichtlichkeit und einfache Website-Navigation spielen hierbei eine sehr wichtige Rolle.

Mit interaktivem Design zum Dialog zwischen Mensch und Maschine

Geht es um den digitalen Auftritt eines Unternehmens, ist auch das interaktive Design nicht zu vergessen. In seinem Rahmen arbeitet der Grafikdesigner daran, dass sich bei Aktualisierungen auch die entsprechenden digitalen Inhalte ändern. 

Ausserdem sorgt er für Bildschirmschnittstellen, die es dem Benutzer erleichtern, sich durch die Website oder App zu navigieren. Auch hier sind also Kenntnisse vonnöten, die über das reine Design hinausgehen. Wichtig ist es, passend auf die Handlungen des Benutzers reagieren zu können. Es geht im Grunde darum, einen Dialog zwischen Mensch und Maschine herzustellen.

Das bieten wir von digicube im Bereich Grafikdesign

Das bieten wir von digicube im Bereich Grafikdesign

Natürlich wissen auch wir von digicube, wie wichtig der optische Auftritt für den Erfolg eines Unternehmens ist. Schliesslich sagen Bilder mehr aus, als Worte es je könnten. Aber hierbei sprechen wir natürlich nicht nur von reinem Bildmaterial. 

Die Art und Weise, wie ein Unternehmen auftritt, verdeutlicht, welche Werte es vertritt. Das Grafikdesign transportiert eine Botschaft und verkörpert ein gewisses Image. Umso wichtiger ist es, diese Aufgabe einem Profi in die Hand zu geben. Wir von digicube stehen dir in den folgenden Bereichen mit Rat und Tat zur Seite:

Als junges und dynamisches Team wissen wir genau, worauf es beim Grafikdesign ankommt und welche grosse Bedeutung ihm zugeschrieben wird. Vor allem im Zeitalter der Digitalisierung nimmt diese immer weiter zu. Wir legen die richtige Mischung aus faktischem Know-How, Kreativität, Bauchgefühl und praktischer Erfahrung an den Tag. Damit verhelfen wir dir zu einem optimal auf dich und dein Unternehmen zugeschnittenen Design, das mit Sicherheit Eindruck hinterlässt.

Corporate Design

Im Rahmen des Corporate Designs kümmern wir uns um das Erscheinungsbild deines Unternehmens. Natürlich sollte es einen hohen Wiedererkennungswert haben und überall einheitlich erscheinen. Das nehmen wir in die Hand und rücken Schriftarten, Farben sowie dein Logo richtig in Szene. 

Sowohl in der visuellen als auch der schriftlichen Kommunikation kommt dieses Design einheitlich zum Einsatz. Damit ist gewährleistet, dass deine Kunden dich und dein Unternehmen sofort klar identifizieren können und keine Unsicherheiten aufkommen.

Auf dem Design basiert die Gestaltung deiner Produkte, deren Verpackungen, Werbeelemente im Print- und digitalen Bereich und vieles mehr. Du stehst noch am Anfang und benötigst ein neues Corporate Design oder möchtest frischen Wind in deinem bestehenden Auftritt bringen? Wir von digicube greifen dir dabei unter die Arme und entwickeln ein individuelles Design, das deine Zielgruppe anspricht. 

Web- und App Design

Geht es an den Online-Auftritt deines Unternehmens, bildet das Corporate Design ebenfalls die Grundlage. Doch wichtig ist auch, dass sowohl Website als auch App benutzerfreundlich aufgebaut und zu bedienen sind. Das spielt eine entscheidende Rolle bei der Meinungsbildung deiner potentiellen Kunden. Erachten sie deine Website oder App als ansprechend, und auch die Handhabung überzeugt sie, beeinflusst das die Kaufentscheidung positiv. Deshalb sorgen wir für eine optimierte Usability. 

Dein Grafikdesign in professionellen Händen

Grafikdesign ist in der Welt des Marketings allgegenwärtig. Geht es darum, eine Anzeige zu gestalten, eine Website zu erstellen oder einen Werbefilm zu drehen? Ganz egal, es führt kein Weg daran vorbei. Für einen erfolgreichen Unternehmensauftritt gilt es also, die Möglichkeiten, die das Grafikdesign bietet, voll auszuschöpfen. 

Wir von digicube beraten dich dabei gern und zeigen dir, was unsere Grafikabteilung für dich zu bieten hat. Dein Unternehmen steckt noch in den Kinderschuhen, oder es ist schlichtweg an der Zeit für etwas Neues? Wir gehen den Weg mit dir gemeinsam. Nimm dazu gern auf verschiedenen Wegen Kontakt zu uns auf.